Mit einer besonderen Aktion möchte sich die S-Bahn Berlin im Dezember bei ihren Fahrgästen bedanken. Dafür, dass die Kunden und Kundinnen dem ÖPNV auch in der Krise die Treue gehalten haben. Und dafür, dass fast alle die Hygieneregeln einhalten. Hygiene ist bei dieser Dankeschön-Aktion dann auch das Stichwort: Denn das häufige Händewaschen und Desinfizieren hat sicher so manche Spuren hinterlassen. Höchste Zeit also, den Händen etwas Gutes zu tun. Deshalb verteilt die S-Bahn Berlin am 9. Dezember zwischen 6 und 9 Uhr sowie zwischen 15 und 18 Uhr Handcremes der Marke „Share“. Die Aktion findet an allen großen Umsteigebahnhöfen statt.

„Share“ ist ein soziales Unternehmen aus Berlin, dem die Gesundheit aller Menschen auf der Welt am Herzen liegt. Mit jeder verteilten Handcreme wird daher zugleich jemandem in Not geholfen. Unterstützt werden zum Beispiel Menschen in Uganda mit Hygieneartikeln und -workshops. So werden dort gemeinsam mit „Save the Children“ Waschstationen eingerichtet sowie Seife und Desinfektionsmittel verteilt.

 

image_printdrucken