Ohne Barrieren durch den duftenden Rosengarten bummeln. Unbeschwert die wohlige Wärme in Thermen genießen, auf bequemen Wegen Schätze der Architektur entdecken oder Tieren ganz nah sein – das Bundesland Brandenburg bietet attraktive Urlaubs- und Ausflugsziele
für Rollstuhlnutzer, Gäste mit Seh- und Höreinschränkungen und Besucher mit Lernschwierigkeiten sowie für Allergiker. Viele dieser Angebote präsentiert die 100 Seiten starke Broschüre „Brandenburg für alle. Barrierefrei reisen“ 2020, die von dem Berliner Verlag terra press in Kooperation mit der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH herausgegeben wird. Ergänzt werden die Angebote mit Artikeln von Rollstuhlfahrern, die über ihre Ausflüge und Erlebnisse zum Beispiel in Angermünde und Brandenburg an der Havel berichten.

Die soeben erschienene 8. Auflage umfasst außerdem einen Sonderteil mit speziellen Angeboten für Gäste mit Demenz und ihre pflegenden Angehörigen. Vorgestellt werden zum Beispiel spezielle Führungen in den Potsdamer Museen und im Storchendorf Rühstädt.

Besondere Erlebnisse für alle sind Wanderungen mit Lamas. Eine erholsame Auszeit vom Alltag können an Demenz Erkrankte und ihre Begleitung unter anderem in der Pension „Pusteblume“ in Meyenburg in der Prignitz und im Hotel „Am Schlosspark“ in Dahme/Mark im Fläming verbringen. Die Quartiere sind barrierefrei und bieten darüber hinaus auch Betreuungs- und Pflegeleistungen an.

Die Broschüre „Brandenburg für alle. Barrierefrei reisen“ kann beim Informations- und Vermittlungsservice der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH, Tel. 0331 200 47 47, kostenlos bestellt werden. Für User steht sie als barrierefreie PDF zum Download unter barrierefrei-brandenburg.de zur Verfügung. Erhältlich ist sie auch im Zeitschriftenhandel zum Preis von 2,80 €.

image_printdrucken