Das Werk der S-Bahn Berlin in Schöneweide ist im November ausnahmsweise zu einem besonderen Veranstaltungsort umfunktioniert worden. Für einen Abend befand sich dort eine „Hall of Taste“ – also eine Halle des guten Geschmacks. Die Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, Partner der Deutschen Bahn, hat in Schöneweide die Auszeichnung „Berliner Meisterköche“ 2022 verliehen. In nachgebauten Pop-up-Restaurants der Preisträger:innen des ver­gangenen Jahres wurden die 300 geladenen Gäste von diesen bekocht. Mit jedem neuen Gang wurde die Lokalität gewechselt. Wer Lust hat, bei den diesjährigen Gewinner:innen einzukehren, findet nachfolgend eine Übersicht der ausgezeichneten Restaurants. Sie alle haben eins gemeinsam: Sie sind bestens mit den Öffent­lichen erreichbar.

 

Berliner Meisterkoch 2022:
Jonas Zörner, Restaurant „Golvet“
Das „Golvet“ bietet kulinarische Höchstleistung mit handwerklicher Perfektion. 100 Prozent fokussiert aufs Produkt, so nachhaltig und regional wie möglich.

golvet.de
GOLVET
Potsdamer Str. 58, 10785 Berlin
Bf Potsdamer Platz

 

Aufsteiger des Jahres 2022:
Christopher Kujanski, Restaurant „POTS“
Im POTS werden kreative Gerichte im zwanglosen Sharing Food-Konzept präsentiert, um das gemeinsame Dinner in ein unvergessliches Erlebnis zu verwandeln.

potsrestaurant.com
POTS
Potsdamer Platz 3, 10785 Berlin
Bf Potsdamer Platz

 

Berliner Gastgeber 2022:
Fabian Fischer, Restaurant „Bricole“
Das „Bricole“ mitten im Prenzlauer Berg in Berlin ist ein elegantes, exklusives Restaurant mit innovativen, international angehauchten Fünf-Gänge-Menüs.

bricole.de
Bricole, Senefelderstraße 30, 10437 Berlin
S-Bf Prenzlauer Allee

 

Berliner Szenerestaurant 2022:
„Frühstück 3000“
Mit dem Konzept eines Fine-Dininig-Frühstücksrestaurants haben die Inhaber:innen nicht nur eine Marktlücke erschlossen, sondern auch einen ganz besonderen Ort für den Start in den Tag geschaffen.

fruehstueck3000.com
Frühstück 3000, Bülowstraße 101, 10783 Berlin
U-Bf Nollendorfplatz

 

Berliner Kiezmeister 2022:
„Wen Cheng“
Berlin ist verrückt nach authentischen chinesischen Nudeln – bei „Wen Cheng“ schmecken sie so gut, dass sich Berliner:innen und Tourist:innen gerne anstellen – ohne Anstehen vor einem der zwei Läden in Prenzlauer Berg gibt’s gar keinen Tisch.

wenchengnoodles.de
Wen Cheng, Schönhauser Allee 65, 10437 Berlin
S+U-Bf Schönhauser Allee

 

Berliner Barkultur 2022:
„Velvet Bar Berlin“
Viele Zutaten aus der Region, zum Teil gar aus dem Kiez, das Arbeiten mit der Saison, Tradition trifft Trend, alte Zubereitungs- und moderne Küchentechniken gehen hier Hand in Hand.

velvet-bar-berlin.de
Velvet Bar, Ganghoferstraße 1, 12043 Berlin
U-Bf Karl-Marx-Straße

 


Die glücklichen Gewinner:innen bei der Preisverleihung im S-Bahn-Werk Schöneweide. Foto: Berlin Partner / eventfotografen.berlin

 

image_printdrucken