Berlin und Brandenburg bleiben mobil

Wer zuhause bleiben kann, tut das. Für alle, die noch unterwegs sein müssen, fahren die Züge von S-Bahn und DB Regio Nordost mit wenigen Einschränkungen weiterhin.

 

VERKEHR

DB Regio Nordost und die S-Bahn Berlin halten auch während der Coronapandemie den Verkehr auf fast allen Linien aufrecht. Aufgrund der aktuellen Situation wurden folgende Einschränkungen umgesetzt:

 

Anpassungen im S-Bahnverkehr

In Abstimmung mit dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) entfallen die Verstärkerfahrten der Linien in den Hauptverkehrszeiten. Bis auf weiteres fahren auf folgenden Linien keine Züge mehr:

Teltow Stadt – Waidmannslust

 Flughafen Schönefeld – Südkreuz

 Grünau – Pankow

Alle drei Linien bedienen Teilstrecken, die auch von anderen S-Bahnlinien befahren werden. Fahrgäste können stattdessen die Linien nehmen. Für die  dienen die Linien sowie die Ringbahnlinien als Ersatz. Der sonstige Takt bleibt erhalten.
Aktuelle Informationen auf sbahn.berlin

 

Regelmäßige Reinigung der Züge
Die S-Bahnzüge werden täglich und intensiv gereinigt. Unter anderem werden dabei alle Griffe, Griffmulden, Stangen, Sprechstellen und Türöffnungsschalter (innen und außen) gesäubert. Zusätzlich finden Reinigungen an den Wendebahnhöfen und in den Werkstätten statt.

 

Sicherheitshinweis: Türen können automatisch öffnen
Ab sofort kann es bei jedem Halt am Bahnsteig zu automatischen Öffnungen der Fahrgasttüren kommen. Um die Ausbreitung des Coronavius einzudämmen, werden vermehrt die Türen automatisch geöffnet. Damit wird es in vielen Fällen für den Fahrgast nicht mehr notwendig sein, den Taster zu betätigen. Dies betrifft die Züge der S-Bahnlinien .
Bitte beachten: Die Türen können ohne Vorwarnung öffnen und manchmal geschieht das Öffnen aus technischen Gründen mit einer kleinen Verzögerung. Lediglich bei den Zügen der S-Bahnlinie (nur montags bis freitags) ist dies, aufgrund des Einsatzes von Zügen älterer Bauart (Baureihe 485), technisch leider nicht möglich.

 

Anpassungen bei DB Regio Nordost

Berlin/Brandenburg

Bis voraussichtlich 19. April fahren auf folgenden Linien keine Züge mehr:

 Potsdam – Michendorf
Als Ersatz fahren Busse.

 Hennigsdorf – Velten – Kremmen
Als Ersatz fahren Busse.

(Berlin) – Angermünde – Szczecin Glowny
Als Ersatz fahren Busse zwischen Angermünde und Tantow.

 

Die Züge der folgenden Linien fallen bis auf wenige Ausnahmen aus:

 Nauen – Berlin-Schönefeld Flughafen
Die Züge fallen wochentags aus, als Ersatz kann die genutzt werden. Am Wochenende fahren einzelne Züge der zwischen Nauen und Berlin.

 Cottbus – Finsterwalde – Falkenberg (Elster)
Es fahren nur einzelne Züge im morgendlichen Berufsverkehr und in den späten Abendstunden; als Ersatz eignen sich die Züge der Linie . Diese halten zum Teil auf zusätzlichen Unterwegsbahnhöfen.

 Cottbus – Ruhland – Falkenberg (Elster)
Es fahren nur einzelne Züge im morgendlichen Berufsverkehr und in den späten Abendstunden; als Ersatz eignen sich die Züge der Linie . Diese halten zum Teil auf zusätzlichen Unterwegsbahnhöfen.

 

Verdichterzüge entfallen bis voraussichtlich 19. April auf den Linien:

 Ausfall von Verdichterzügen auf verschiedenen Abschnitten zwischen Stralsund – Pasewalk und Berlin

Ausfall des Früh- und Nachmittagszugs Bad Belzig – Berlin Ostkreuz

 

Mecklenburg-Vorpommern

keine Verdichterfahrten zwischen Stralsund und Neustrelitz
Der Verkehr des IRE Berlin-Hamburg ist vsl. bis 19. April eingestellt.

 

Regionalverkehr nach Polen

Ein grenzüberschreitender Reiseverkehr ist derzeit nicht möglich (aktuell bis vsl. 5. April durch die Behörden geplant). Alle Züge beginnen und enden deshalb in der Regel am letzten Bahnhof vor der Grenze.

 Lübeck – Neubrandenburg – Pasewalk – Szczecin Glowny
Züge fallen zwischen Löcknitz und Szczecin Glowny aus.

 Züssow – Ahlbeck Grenze – Swinoujscie Centrum
Züge fallen zwischen Ahlbeck und Swinoujscie Centrum aus (vsl. bis 19. April). Es verkehren Busse zwischen Ahlbeck und Ahlbeck- Grenze.

 (NEB) Berlin Ostkreuz – Strausberg – Kostrzyn
Züge fallen zwischen Küstrin-Kietz und Kostrzyn aus.

(Berlin) – Angermünde – Szczecin Glowny
Züge fallen aus (vsl. bis 19. April). Als Ersatz fahren Busse zwischen Angermünde und Tantow.

 Frankfurt/Oder – Rzepin – Zielona Gora
Züge fallen zwischen Frankfurt/Oder und Rzepin aus.

 Forst/Lausitz – Zagan
Züge fallen zwischen Forst/Lausitz und Tuplice aus.

Die Züge des Kulturzuges Berlin – Wroclaw fallen zwischen Berlin-Lichtenberg und Wroclaw Glowny aus.

 

FAHRKARTENVERKAUF

Aufgrund behördlicher Anordnung bleiben alle DB Reisezentren in Berlin, die S-Bahn-Kundenzentren und Verkaufsstellen geschlossen. Fahrscheine können weiterhin an den Fahrausweisautomaten und im Online-Shop der S-Bahn Berlin oder auf bahn.de sowie über die Handyticket-Apps des VBB, der BVG oder mit dem Navigator erworben werden.

 

INFORMATIONEN UND FAHRPLANAUSKUNFT

Achtung: Da sich kurzfristig Änderungen ergeben können, werden Fahrgäste gebeten, sich auch aktuell auf den Webseiten der Verkehrsunternehmen zu informieren: bahn.de/aktuell, sbahn.berlin, neue Verkehrsinformationen liefert auch die App DB Streckenagent Verbindungsauskünfte können über die Webseiten oder über die Apps von VBB, S-Bahn Berlin und DB abgerufen werden. Es lohnt sich immer, das vor Fahrtantritt zu tun. Auch wenn kurzfristige Änderungen noch nicht im Fahrplan hinterlegt sind, gibt es hier die aktuellsten Informationen zu jedem einzelnen Zug: Ausrufezeichen kennzeichnen in den elektronischen Fahrplanauskünften kurzfristige Hinweise zur Betriebslage.

 

SERVICE

Außerdem ist das gemeinsame Fundbüro von S-Bahn und BVG geschlossen. Die Aufbewahrungsfrist verlängert sich ab sofort automatisch. In dringenden Fällen, z. B. bei lebenswichtigen Medikamenten, können Abholtermine vereinbart werden. Kontakt über den Kundendialog der S-Bahn Berlin unter Tel. 030 29743333.

Auch das Kundenbüro zum Erhöhten Beförderungsentgelt (EBE) ist geschlossen. Anfragen zum EBE und Nachreichen von Fahrausweisen unter sbahn-ebe.de oder per Telefon 030 29743686