Ein Buch wie ein Gedicht – nur nicht in Worten, sondern in Bildern, präsentiert uns heute Thomas Gust von der Fotobuchhandlung Bildband in Prenzlauer Berg. Ungemein lyrisch erzählt die Fotografin Janine Graubaum von ihren vielen Zugreisen in die wilde weite Welt Osteuropas. Dort, wo die Schnellzüge noch ge-
mächlicher unterwegs sind, weniger bequem, ohne Klimaanlage oder Wireless LAN. Dafür aber in einem Tempo, das echte Begegnungen mit Menschen erlaubt und Raum schafft für Abenteuer, die man nur auf einer wirklichen Reise erlebt. „Ein Buch voller Sehnsucht – gerade auch für einen Sommer, in dem man nicht einfach so mit dem Zug Richtung Tundra reisen kann,“ so Gust. Dieser traumhafte Bildband macht es dennoch möglich! | lk

Janine Graubaum, „Kosmos Train“, Verlag: Peperoni Books, 2016, 96 Seiten, ISBN 978-3941825987

image_printdrucken