Ganz klar: Nach den Wochen des Zuhausebleibens ist die Lust auf Ausflüge und Reisen groß. Und zum Glück dürfen sie jetzt weitgehend wieder stattfinden – natürlich mit aller gebotenen Vorsicht. Gastgeber und touristische Ziele in Brandenburg sowie Mecklenburg-Vorpommern freuen sich darauf, endlich wieder Besucher begrüßen zu dürfen und haben nach verlustreichen Wochen jeden Umsatz verdient. Damit der Weg dorthin im umweltfreundlichen Regionalverkehr möglichst sicher verläuft, müssen Fahrgäste sich an die coronabedingten Maßnahmen halten, insbesondere an die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung im ÖPNV.

Aber auch durch die Wahl des Reiseziels kann man volle Züge vermeiden und an einer besseren Verteilung der Reisendenströme mitwirken. Zum Beispiel empfiehlt es sich, bei der Planung der Fahrten und Reiseziele auch einmal gewohnte Pfade zu verlassen, die üblichen Hotspots zu meiden, auf die Fahrradmitnahme zu verzichten und nicht zu den Stoßzeiten zu fahren. Die Züge Richtung Ostsee zum Beispiel sind an langen Wochenenden mit guter Wetterprognose traditionell voll, hinzu kommen aktuell Bauarbeiten auf der Linie RE3.

Eine gute Gelegenheit, einmal neue Ausflugsziele auszuprobieren. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Trip nach Senftenberg ans Lausitzer Meer? Inspiration zu alternativen Zielen bietet die App DB Ausflug mit über 270 Tourempfehlungen. Darüber hinaus hilft sie Radtouristen, die Züge zu entlasten, indem Radverleihe vor Ort aufgeführt sind. In der aktuellen Situation haben noch nicht alle Anbieter wieder geöffnet, deshalb bitte zur Sicherheit immer vorher telefonisch anfragen, ob die Wunschkombination Zug und Mietrad am Ausflugstag auch klappt.

Auch ein Anruf vorab bei den anderen touristischen Anbietern empfiehlt sich, falls sich Öffnungszeiten kurzfristig geändert haben.

Mehr zum Reisen in Zeiten von Corona: bahn.de/corona | VBB.de/corona

Mehr zur App DB Ausflug: dbausflug.de

Die Coronakrise hat die Wirtschaft der Region hart getroffen, Lieblingsorte konnten und können weiterhin über die Aktion #Brandenburghelfen (brandenburghelfen.de) mit Gutscheinkäufen und Online-Bestellungen unterstützt werden.

image_printdrucken