Im neuen Podcast der S-Bahn Berlin geht es diesmal wieder um Schnee – und nein, es dreht sich nicht abermals um den ehemaligen Plänterwaldbesitzer und seinen fliegenden Koks-Teppich. Dieses Mal dreht sich die völlig legale, aber nicht minder skurrile Episode von „Geschichten machen Station“ um Kunstschnee auf dem Teufelsberg.

Auf der zweithöchsten Erhebung Berlins (120,1 Meter über dem Meeresspiegel!) sollte im Jahr 1986 nämlich ein Highlight der Skiweltcup-Saison stattfinden. Sie haben richtig gelesen – Skiweltcup-Saison. In Berlin!

Die Weltelite um Markus Wasmeier und Ingemar Stenmark sollte sich an diesem denkwürdigen 28. Dezember 1986 dann auch tatsächlich die Skistöcke in die Hand geben und den 400 Meter langen Abhang in weniger als 40 Sekunden hinabbrausen. Warum das ganze Projekt allerdings eher einem Ritt auf der Rasierklinge glich und warum das Rennen nicht nur einmal kurz vor dem Abbruch stand, erfahren die Hörerinnen und Hörer dann en detail in der aktuellen Folge des Podcasts. Also, reingehört!

Alle bislang veröffentlichten Folgen des Podcasts sind auf sbahn.berlin/podcast, auf dem YouTube-Kanal der S-Bahn Berlin youtube.com/sbahnberlin und
in den bekannten Audio-Streamingdiensten abrufbar. Die zehnte und vorerst letzte Episode erscheint am 5. November.

image_printdrucken