Ausflüge | 2019/15 - 8. August, S. 14


Neue Reiseführer zu sechs Routen


Historische Stadtkerne mit dem Rad entdecken


Flexibel unterwegs sein und doch mitten im Geschehen: eine Stadt lässt sich auf dem Rad besonders intensiv erfahren. Vom Sattel aus eröffnen sich neue Blickwinkel, spontane Zwischenstopps garantieren ein abwechslungsreiches Vergnügen.

Angermünde
Der Marktplatz mit Rathaus in Angermünde ist ein Ziel der Tour in der Uckermark. Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann

 

So geht es beispielsweise „Durch pralle Natur zu altem Fachwerk“ und im Fontanejahr auch auf „Fontanes Spuren“. Sechs ausgeschilderte Radrouten bringen Neugierige zu den 31 historischen Stadtkernen in Brandenburg. Was am Weg zu sehen ist, erzählen sechs eigens für die Radrouten herausgegebene Reiseführer. Dazu gibt es ausgewählte Tipps für Erkundungen am Wegesrand und in den Stadtkernen.

Etappenkarten und touristische Stadtpläne helfen bei der Orientierung. Die Routen lassen sich jeweils in einzelne Etappen teilen und werden dank attraktiver Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten sowie reizvoller Natur- und Kulturlandschaften entlang des Weges zu einem einzigartigen Erlebnis. Die Booklets zu allen sechs Routen gibt es für 10 Euro pro Exemplar im Buchhandel sowie direkt beim Verlag terra press GmbH: terra-press.de/shop.


Mehr Infos und Tipps:
reiseland-brandenburg.de/radfahren

radeln-in-brandenburg.de

historische-stadtkerne-entdecken.de