Bauen | 2019/07 - 4. April, S. 24


Neue Gleise für den Ostring


S41, S42, S8, S85 vom 8. April bis zum 20. Mai abschnittsweise gesperrt


Ostkreuz
Foto: David Ulrich
 

Alle paar Minuten fährt eine S-Bahn auf dem Ring, kein Wunder, dass die stark ausgelastete  Strecke ohne Ende auch einmal erneuert werden muss. Das passiert nun ab April auf einem östlichen Teil des Rings:   Vom 8. April bis 20. Mai werden zwischen Greifswalder Straße und Schönhauser Allee die Gleise ausgetauscht, der Abschnitt ist gesperrt (m  Seite 25 ). Die Sperrzeit wird für weitere Bauarbeiten genutzt. Südlich des S-Bahnhof Schönhauser Allee werden zwei Weichen erneuert, am Bahnhof Greifswalder Straße wird eine Mauer saniert.

Vom 15. bis 29. April ist zusätzlich der Abschnitt Schönhauser Allee <> Gesundbrunnen gesperrt, damit an den Bahnsteiggleisen in Schönhauser Allee gearbeitet werden kann. Es empfiehlt sich, den gesperrten Abschnitt weiträumig zu umfahren, die alternativen Reisemöglichkeiten sind in der Grafik zusammengefasst. Wer mehr über die Bauarbeiten und ihre Auswirkungen erfahren möchte, kann sich auch in einem Video informieren. Alle relevanten Infos zu den Bauarbeiten und wie Fahrgäste trotzdem ans Ziel kommen, erklärt die S-Bahn darin auf dem eigenen YouTube-Kanal.

Ersatzverkehr mit überwiegend barrierefreien Bussen wird während des gesamten Bauzeitraums zwischen Landsberger Allee <> Greifswalder Straße <> Prenzlauer Allee <> Schönhauser Allee <> Gesundbrunnen angeboten. In den Bussen ist leider kein Erwerb von Fahrausweisen möglich, der Platz für Kinderwagen, Rollstühle und Fahrräder ist begrenzt, Kinderwagen und Rollstühle haben Vorrang.

In den beiden Abschnitten Landsberger Allee <> Greifswalder Straße sowie Schönhauser Allee <> Gesundbrunnen (letzterer jedoch nicht vom 15. bis 29. April) fahren die S41/S42 (im 10-Minutentakt) und der Ersatzverkehr mit Bussen nahezu parallel. Montag bis Freitag wird der 5-Minutentakt ganztägig auf dem Ring angeboten. Daran angepasst können die S8 und S85 Montag bis Freitag von Baumschulenweg kommend nicht in Richtung Treptower Park / Ostkreuz / Landsberger Allee geführt werden.

Im Abschnitt Baumschulenweg <> Plänterwald <> Treptower Park fährt Montag bis Freitag tagsüber nur die S9 im 20-Minutentakt. Fahrgäste können auch die Umfahrung über Neukölln mit S45 und S46 wählen und dort am selben Bahnsteig gegenüber in die S41/S42 umsteigen.

Im Norden kommt es zu weiteren Veränderungen: Die Linien S26 und S8 werden zu einer durchgehenden Linie verknüpft: Teltow Stadt <> Friedrichstraße <> Bornholmer Straße <> Blankenburg <> Birkenwerder. Bedingt durch die Linienverknüpfung entfällt die S26 im Streckenabschnitt Bornholmer Straße <> Waidmannslust, hier verkehrt die S1  im 10-Minutentakt.

Der Streckenabschnitt Schönhauser Allee <> Bornholmer Straße wird während der gesamten Bauarbeiten nicht bedient. Fahrgäste nutzen die Umfahrung über Gesundbrunnen bzw. zwischen Schönhauser Allee <> Pankow die U2. Achtung: in den angrenzenden Bereichen zur gesperrten S-Bahnstrecke finden auch TRAM-Bauarbeiten statt.

 

Der Bauflyer mit detaillierten Informationen ist u. a. in allen Kundenzentren und an den Fahrkartenausgaben der S-Bahn Berlin erhältlich. Das Video zur Baumaßnahme gibt es auf youtube.com/sbahnberlin