Ausflüge | 2019/03 - 07. Februar, S. 11


Badespaß in der Familientherme


Die NaturThermeTemplin bietet außerdem Wellness- und Massage-Angebote


Sanft eingebettet in die eiszeitlich geprägte Landschaft der Uckermark, umgeben von Wiesen, Seen und Wäldern bietet die NaturThermeTemplin vielfältige Möglichkeiten für Badespaß und Wellness für die ganze Familie. Geboten wird den Besuchern eine  Thermalsole-Badelandschaft, ein großzügiger Saunabereich, ein Wellness- & Therapiezentrum sowie Gastronomie – alles räumlich miteinander verbunden unter einem Dach.

Templin
In der NaturThermeTemplin in der Uckermark kann man den grauen Winter vergessen. Foto: Beate Waetzel
 

Die jodhaltige Templiner Thermalsole kommt aus einer Tiefe von 1.650 Metern und fördert Durchblutung und Heilung, strafft die Haut und ist zudem ein wahres Gesundheitselixier für die Atemwege und den Bewegungsapparat. Wellenbecken, Grottengang, Strömungskanäle, Whirlpools, Massagestationen sowie zwei 100 Meter lange Rutschen bieten Spaß und Abwechslung für Jung und Alt.

Ein warmes Außenbecken mit Wasserfallgrotte und Geysiren lädt auch in der kalten Jahreszeit zum Badevergnügen im Freien ein. Das Kinderparadies ist ein besonderes Angebot für die Jüngsten mit Süßwasser-Planschbecken, Wasserfall, eigener Rutsche und Babybetten. Das moderne Wellness- & Therapiezentrum bietet neben vielfältigen Wellness-Anwendungen wie Hamam, Rasul, Massagen, Ayurveda und verschiedenen Wannenbädern auch ein umfassendes Leistungsspektrum für therapeutische Maßnahmen.

Übrigens: Seit dem 9. Dezember 2018 gibt es nach zwölf Jahren wieder eine durchgehende Zugverbindung von Eberswalde nach Templin. So kommt man mit der RB63 von der Waldstadt in die Bäderstadt in nur einer Stunde. Wer aus Richtung Eberswalde mit dem Zug anreist und die Therme besucht, erhält bei Vorlage eines tagesaktuellen Tickets zehn Prozent Ermäßigung für eine Person auf den regulären Eintrittspreis.


reiseland-brandenburg.de