Bahnhöfe | 2018/10 - 31. Mai, S. 21


Graffitischutz für Bahnhöfe


Mehrere Stationen erhalten maßgeschneiderte Motive


Schon vor dem Abflug über den Wolken – so fühlen sich Reisende am Bahnhof Berlin-Schönefeld Flughafen neuerdings, denn der Fußgängertunnel wurde verschönert. Blauer Himmel, Flugzeuge, Fesselballons und Reiseziele mit Entfernungsangaben zieren nun die Wände. Darüber wurde ein Graffitischutz aufgetragen, so dass eventuelle Beschmierungen ohne Rückstände entfernt werden können.

Auch der S-Bahnhof Warschauer Straße hat Farbe und Graffitischutz bekommen: Passend zu den vielen Bars und Clubs in der Umgebung sind dort bunte Partymotive zu sehen.

Schönefeld

Foto: DB

Die Gestaltung der Bahnhöfe wurde eigens bei Künstlern in Auftrag gegeben und ist Teil eines Projekts, mit dem DB Station & Service das Erscheinungsbild verschiedener Berliner Bahnhöfe verbessert, die oft von Vandalismus betroffen sind.

„Wir haben die Erfahrung gemacht, dass gestaltete Flächen seltener beschmiert werden. Weitere Bahnhöfe, etwa Spandau und Karow, werden ebenfalls eigens für sie entworfene Motive erhalten“, erklärt Diana Niksch vom Bahnhofsmanagement Berlin bei DB Station & Service.