Ausflüge | 2018/10 - 31. Mai, S. 8


Streifzug mit der App DB Ausflug


Paddeltour mit kulturellem Landgang in Neuruppin


Im Ruppiner Seenland finden Kanuwanderer Seen in Hülle und Fülle. Genießen Sie die natürliche Schönheit der Ruppiner Schweiz mit ihren ausgedehnten Wäldern, saftigen Wiesen, schilfbesäumten Ufern und Seerosenfeldern. Mit etwas Glück erleben Sie im gleichmäßigen Takt des Paddelschlages Fischreiher am Ufer, kreisende Kraniche oder Adler am Himmel, einen Biber oder sogar einen Eisvogel. Und beim Landgang gibt es auch kulturell einiges zu entdecken. Für diese 52 Kilometer lange Tour von Neuruppin nach Lindow und zurück mit anschließendem Stadtrundgang sollten Sie zwei Tage veranschlagen. Für eine Tagestour absolvieren Sie nur die Hälfte der Strecke und kehren am Zermützelsee wieder um.

Kanunwanderer

Foto: TMB-Fotoarchiv/Yorck Maecke

Der RE 6 bringt Sie nach Neuruppin. Direkt im Bahnhof Rheinsberger Tor befindet sich die Tourist-Information, wo Sie sich mit Info- und Kartenmaterial eindecken können. Nach einem etwa halbstündigen Fußweg durch die Innenstadt erreichen Sie am Sonnenufer des Ruppiner Sees den Bootsverleih Boat-City Neuruppin, bei dem Sie Ihre Kanus ausleihen können. Hier beginnt die Tour und Sie gleiten mitten hinaus auf Brandenburgs längsten See. Nach wenigen Minuten genießen Sie einen fantastischen Ausblick auf den historischen Stadtkern Neuruppins mit der Klosterkirche und der Parzivalfigur an der Uferpromenade.

Weiter geht es bis Lindow mitten durch das Naturparadies der Ruppiner Seenkette. Unterwegs finden Sie am Molchowsee den perfekten Ort für eine Kaffeepause an Land: das River Café Molchow hat sogar einen eigenen Badesteg, der sich für eine kleine Abkühlung bestens eignet.

Das zwischen Gudelacksee, Vielitzsee und Wutzsee eingebettete Lindow ist Etappenziel des ersten Tages. Wenn Sie nach der langen Tour so richtig Appetit bekommen haben, können Sie Gasthaus am Gudelacksee mit leckeren Gerichten aus regionalen Zutaten neue Energie tanken.
 

DB Ausflug
 

Für eine Übernachtung bietet sich beispielsweise die Pension Klosterblick am Wutzsee an. Nach einem ausgiebigen Frühstück brechen Sie zu Ihrer Rücktour nach Neuruppin auf. Nach der Rückgabe der Kanus bleibt noch genügend Zeit für einen Rundgang durch die Fontanestadt. Der historische Stadtkern mit breiten Straßen und Plätzen gleicht einem klassizistischen Gesamtkunstwerk. Umgeben ist er von einer Wallanlage, auf der auch das Denkmal für den berühmtesten Sohn der Stadt, Theodor Fontane, zu finden ist. Hier thront der Dichter mit lässig übereinander geschlagenen Beinen auf einer Granitbank. In unmittelbarer Nähe liegt die Löwenapotheke, Fontanes Geburtshaus.

Auf Ihrer Heimfahrt im RE 6 können Sie sich entspannen und schon Ihren nächsten Ausflug nach Neuruppin planen. Dieser steht spätestens im nächsten Jahr an, 2019 wird in Neuruppin zum 200. Geburtstag Fontanes ein großes Jubiläums-
programm geboten: http://fontane-200.de.


www.tourismus-neuruppin.de



Bootsverleih Boat-City Neuruppin
Kanu am besten vorher reservieren
003391 40 56 99
info@boat-city.de


River Café Molchow
Heimburger Weg 1
16827 Neuruppin
www.river-cafe-molchow.de


Hinfahrt:
z. B. um 9.22 Uhr ab Berlin Spandau mit RE 6 bis Neuruppin Rheinsberger Tor

Rückfahrt:
z. B. um 18.30 Uhr mit RE 6 ab Neuruppin Rheinsberger Tor

Fahrzeit:
ca. 1 Stunde 5 Minuten

Ticket-Tipp:
Einzelfahrausweis für 8,50 Euro pro Person und Strecke.
Brandenburg-Berlin-Ticket für bis zu 5 Personen ab 29 Euro und für die Rückfahrt am zweiten Tag ab 18 Uhr das Brandenburg-Berlin-Ticket Nacht ab 22 Euro.
www.bahn.de/brandenburg

 

Mit der App „DB Ausflug“ unterwegs

  • 160 Touren durch Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern
  • Wander-, Rad- und Kanutouren, Stadtrundgänge, Badespaß und mehr
  • inklusive individueller Anreiseinfos, immer aktuell

Gleich herunterladen im Google Play Store bzw. App Store und weitersagen!


Die Tourempfehlung „Auf den Spuren Fontanes durchs Ruppiner Seenland“ mit Offline-Karte und nützlichen Serviceinfos gibt’s mit DB Ausflug kostenfrei aufs Smartphone.

Tipp:
Der rote Button in der Tourempfehlung führt direkt zur Anreiseplanung anhand der aktuellen Fahrplandaten.

Dauer:
48 h, Strecke: 60 km