Ausflüge | 2018/08 - 25. April, S. 27


Beste Freundinnen im „Hogwarts-Express“


Führerstandmitfahrt im IRE Berlin-Hamburg


Gebannt sehen die zehnjährige Madita und ihre Freundin Liz in den Außenspiegel des IRE Berlin-Hamburg: Da verabschieden sich Familien, steigt eine Gruppe Fußballfans ein, begrüßen sich Freunde auf dem Bahnsteig. Bald schließen sich die Türen, und die Fahrt geht weiter. Soweit nichts Ungewöhnliches – säßen die beiden Mädchen nicht vorne im Führerstand, gleich neben dem Triebfahrzeugführer.

Führerstandsmitfahrt

Madita (li.) und Liz machen Erinnerungsfotos im Führerstand des IRE.

Maditas Vater, Jörg Bier, hatte beim Gewinnspiel in der punkt 3-Zeitung mitgemacht und die Führerstandmitfahrt für sich und die Kinder gewonnen. Selbst passionierter Straßenbahnfan, hat er die Überraschung seiner Tochter zugedacht – mit dem schönen Nebeneffekt, dass auch er ganz vorne mit dabei sein und mit Triebfahrzeugführer Dominik Müller fachsimpeln darf.  

Viele Knöpfe und magische Überraschungen

Als Wochenend-Pendler zwischen Bremen und Berlin und Besitzer einer BahnCard 50 hat Jörg Bier jede Menge Erfahrung mit dem Bahnfahren, doch diese Perspektive ist auch für ihn etwas Besonderes. Zusammen mit Dominik Müller beantwortet
er die vielen Fragen von Madita und Liz: Ob Züge auch geblitzt werden, warum der Zug nicht tanken muss, was „Zugbeeinflussung“ bedeutet und wofür all die vielen Knöpfe sind.

„Ich würde da am liebsten überall drauf drücken!“, begeistert sich Liz. Madita beeindruckt vor allem die Geschwindigkeit: Als der IRE ab Berlin-Spandau Fahrt aufnimmt, ruft sie aus: „Papa, stell dir vor, meine Holzeisenbahn würde mit 200 über die Schienen fahren!“ Zwischendurch packen die Freundinnen die von DB Regio bereitgestellten Lunchpakete aus, machen Fotos mit dem Handy, berichten im Klassenchat von ihrem Erlebnis und stellen Vergleiche mit dem Hogwarts-Express aus Harry Potter an. Unterwegs haben sie nämlich ein Bahnhofsgebäude entdeckt, das ein bisschen aussieht wie im Dorf Hogsmeade in der Nähe der Zauberschule Hogwarts.

Führerstandsmitfahrt

Treffpunkt IRE Berlin-Hamburg: Liz, Madita und Jörg Bier haben viel Spaß auf der Fahrt und verstehen sich gut mit Triebfahrzeugführer Dominik Müller.

Führerstandsmitfahrt
 

Führerstandsmitfahrt

Fotos (4): André Groth

Viel zu schnell ist dann Hamburg Hauptbahnhof erreicht, wo es Abschied nehmen heißt vom Führerstand und Triebfahrzeugführer Dominik Müller. Doch Jörg Bier und seine Frau – die im bequemen IRE-Abteil mitgereist ist – haben noch eine weitere Überraschung parat: Es geht in das Hamburger Schokoladenmuseum Chocoversum, wo man seine eigene Schokoladentafel kreieren kann. Da werden Madita und Liz Augen machen!

Martina Göttsching

 

Der IRE Berlin-Hamburg verbindet die beiden Metropolen seit April 2014 täglich zum günstigen Festpreis von 19,90 € für die einfache Fahrt bzw. 29,90 € für Hin- und Rückfahrt innerhalb von 15 Tagen, mit Halt in Stendal, Salzwedel, Uelzen und Lüneburg. Kinder bis einschließlich 14 Jahre reisen kostenfrei bei einer erwachsenen Begleitperson mit.

Alle Informationen sowie die aktuellen Fahrpläne sind auf bahn.de/berlin-hamburg zu finden. Tickets sind online, per DB Navigator-App sowie an allen Verkaufsstellen und Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn, der S-Bahn-Berlin und der BVG erhältlich.

bahn.de/berlin-hamburg