Es quakt und plätschert, strömt und rauscht – im Müritzeum in Waren. Direkt am Ufer des kleinen Herrensees gelegen widmet sich das Museum der Lebenswelt der Mecklenburgischen Gewässer, Wälder und Moore. In naturnah gestalteten, großen und kleinen Aquarien werden fast 50 Fischarten, Krebse, Sumpfschildkröten, Muscheln, Schnecken und Wasserpflanzen gezeigt. Das Highlight des Hauses bildet ein riesiges, sich über zwei Etagen erstreckendes, Süßwasserbecken mit beeindruckenden 100.000 Liter Fassungsvermögen. Hier können Gäste einem riesigen glitzernden Schwarm Maränen zuschauen.

Eine 27 Zentimeter dicke Acrylglasscheibe trennt die Müritzbewohner von ihren Besuchern. Dank der besonderen Beleuchtung im Becken finden die Maränen hier einen Lebensraum, der ihre natürliche Umgebung täuschend echt nachahmt. Im hausinternen Kino werden zudem spannende Naturfilme auf einer riesigen Leinwand gezeigt. Mehrmals im Jahr finden Sonderausstellungen statt. Bis zum 22. März 2020 haben Besucher die Möglichkeit, sich die Ausstellung „Glanzlichter 2018“ anzuschauen. Präsentiert werden die prämierten Fotos des internationalen Naturfotowettbewerbs, bei dem über 18.000 Bilder von Fotografen aus 39 Ländern eingereicht wurden. Hat der Besuch der Ausstellung hungrig gemacht, laden die vielen Restaurants und Cafés der Warener Altstadt zum Speisen und Verweilen ein. Diese beginnt quasi vor der Tür des Müritzeums. Und die Dampfer der weißen Flotte am Hafen bieten die Gelegenheit, eine Runde auf dem größten Binnensees Deutschland zu drehen.

 

mueritzeum.de
Zur Steinmole 1 , 17192 Waren (Müritz)
Öffnungszeiten: bis März täglich 10 – 18 Uhr

Eintritt: 12 €, erm. 9 €, Kinder (6 – 16 Jahre) 5 €,
Kinder bis 6 Jahre Eintritt frei,
Familienkarte (2 Erw. + mind. 1 Kind) 28 €,
Hunde 3 €

 

An- und Abreise mit RE5
08:42 UhrBerlin Hbf19:14 Uhr
10:28 UhrWaren (Müritz)17:30 Uhr

 

Ticket-Tipp:
Waren(Müritz) ist mit dem Brandenburg-Berlin-Ticket erreichbar. Fünf Personen reisen hin und zurück für 33 €. Weitere Ausflugstipps zu Waren (Müritz) gibt es in der App DB Ausflug.

image_printdrucken