Wer „zwischen den Jahren“ oder am Anfang des neuen Jahres schon mal an die Urlaubsplanung mit der Familie für 2021 denken will, dem sei ein Blick auf reiseland-brandenburg.de/familienzeit empfohlen. Online findet man hier jede Menge Anregungen. Wie wäre es also beispielsweise mit einer Auszeit auf dem Bauernhof? Im Sommer geht es hier schon bei der Anreise durch grüne Alleen, vorbei an weiten Feldern und durch kleine hübsche Orte hindurch.

Nach knapp einer Stunde erreicht man von Berlin aus den Rüsterhof im Seenland Oder-Spree. Seit 2013 betreiben hier Elke und Frank Melchert das Hofgelände, auf dem sich neben ihrem Gebäude sechs Ferienhäuser und eine Ferienwohnung befinden. Die ganze Anlage ist ein einziger Abenteuerspielplatz für Groß und Klein und ein Paradies für kleine Ponyliebhaber.

 

Pack die Badehose ein

Unbeschwerte Sommertage lassen sich mit der Familie beispielsweise auch in und um Königs-Wusterhausen verbringen. Nur 20 Minuten vom Bahnhof Ostkreuz entfernt erwartet einen diese beschauliche Stadt, so grün, mit Wasser in jeder Ecke und ihrem reichen kulturellen Erbe. Im Dahme-Seenland kann man mit den Kindern zu einer Esel-Wanderung aufbrechen und natürlich sehr viel Baden gehen, beispielsweise am Tornower See.

Bei HIKANOE aus Wildau kann man schon im Vorfeld des Urlaubs aufblasbare Kanus mieten, die in einem Rucksack geliefert werden. Mit dem Board geht es beim  Stand Up Paddling (SUP) im Naturpark Dahme-Heideseen über das Wasser – ein Naturerlebnis für Groß und Klein. Ferienspaß ist in Brandenburg also garantiert, familienfreundliche Unterkünfte und spannende Ausflugsziele sorgen für unbeschwerte Familienerlebnisse.

Weitere Informationen: reiseland-brandenburg.de/familienzeit

 

image_printdrucken