Die 29-Euro-Abo-Aktion für Fahrgäste im Tarifteilbereich Berlin AB wird mindestens bis zum 31. März 2023 verlängert. Wie auch bisher gilt: Es gibt kein neues Ticket, sondern die Abonnement-­Preise werden vorüber­gehend reduziert.

Diese Abonnements gibt es zum Aktionspreis (jeweils Berlin AB):

  • VBB-Umweltkarten im Abonnement mit monatlicher und jährlicher Abbuchung
  • 10-Uhr-Karten im Abonnement mit monatlicher und jährlicher Abbuchung
  • VBB-Firmentickets mit monatlicher und jährlicher Abbuchung
  • Abonnement Ausbildung mit monat­­licher Abbuchung

Inhaber:innen der entsprechenden Abonnements (auch die, die erst im Oktober, November und Dezember im Rahmen der 29-Euro-Abo-Aktion gestartet sind) profitieren automatisch und müssen nicht aktiv werden.

Hinweis: Inhaber:innen von Abonnements oder VBB-Firmentickets mit jährlicher Abbuchung, die das Abo bei DB Regio abgeschlossen haben, erhalten die Erstattung der Differenzbeträge nach Ende der 29-Euro-Abo-Aktion. Kund:innen der S-Bahn Berlin erhalten im Aktionszeitraum eine monatliche Gutschrift.

Neukund:innen müssen ein Abo abschließen, um an der zeitlich begrenz­­ten Aktion teilnehmen zu können. Einzeln verkäufliche Monatskarten zum Preis von 29 Euro gibt es nicht. Am schnellsten und komfortabelsten geht der Abschluss online (bei der S-Bahn Berlin auf abo-antrag.de bei DB Regio auf bahn.de/­vbb), ist aber auch in den S-Bahn-Kundenzentren und den DB Reisezentren möglich.

Das Abo kann im Aktionszeitraum vorzeitig gekündigt werden. Erfolgt keine Kündigung, läuft das gewählte Abonnement ab 1. April 2023 zu den regulären Bedingungen weiter. Inhaber:innen des Abonnements 10-Uhr-Karte Berlin AB können mit ihrem Abonnement im Aktions­zeitraum montags bis freitags auch vor 10 Uhr fahren.

 

Detaillierte Informationen: vbb.de, sbahn.berlin, bahn.de/vbb

 

image_printdrucken