Tickets & Tarife | 2017/13 - 06. Juli, S. 11


Das Abo zum Ausprobieren


Drei Monate alle Vorteile testen mit dem VBB Schnupper-Abo


Rund um die Uhr mobil sein zu besonders günstigen Preisen, jederzeit einsteigen und losfahren, ohne über das Ticket nachdenken zu müssen: Das Abo ist die praktische „Mobilitäts-Flatrate“ mit vielen Vorteilen für Regionalzüge, S- und U-Bahn, Bus und Straßenbahn.

Schnupperabo
Foto: DB AG/Bartlomiej Banaszak
 

Lohnt sich das wirklich, auch wenn man nicht täglich unterwegs ist? Wer sich diese Frage stellt, für den ist das Schnupper-Abo genau das richtige: Drei Monate kann die VBB- Umweltkarte, die 8-, 9- oder 10-Uhr-Karte oder das VBB-Abo 65plus getestet werden.

In diesem Zeitraum profitieren die Schnupper-Abonnenten von sämtlichen Vorteilen des jeweiligen Abos: Der monatliche Preis entspricht dem eines regulären Abos für den jeweiligen Geltungsbereich bei monatlicher Abbuchung und ist damit immer deutlich günstiger als der Kauf einzelner Monatskarten.

Bei der VBB-Umweltkarte dürfen zudem abends sowie am Wochenende ganztägig ein Erwachsener und bis zu drei Kinder unter 15 Jahren kostenfrei mitfahren. Tester des VBB-Abos 65plus erhalten mit dem kostenfreien Bonusheft attraktive Rabatte bei zahlreichen Freizeitanbietern in Berlin und Brandenburg.  

Das Schnupper-Abo startet wieder und kann für drei aufeinander folgende Monate zum 1. September oder 1. Oktober beantragt werden.

Dafür einfach bis zum 10. des Vormonats den Antrag ausfüllen und abgeben, in einer der DB-Verkaufsstellen oder bequem online unter bahn.de/abo. Sollte die „Mobilitäts-Flatrate“ doch nicht (mehr) zum Lebensrhythmus passen, kann das Schnupper-Abo bis vier Wochen vor Ablauf gekündigt werden. Andernfalls läuft es als reguläres Abo weiter.

mg

Für Fragen rund ums Abo steht das Abo-Center zur Verfügung