Ausflüge | 2017/08 - 20. April, S. 7


Aus Alt mach Neu ...


1 000 Jahre Nachnutzung am Brandenburger Dom


Was passiert, wenn ein Kapitell zur Säulenbasis wird – oder ein Grabstein zur Türschwelle? Bei der Nachnutzung geht es bei Weitem nicht nur um die Bereitstellung von Baumaterial.

Dom BrandenburgDer Grabstein aus dem 12. Jahrhundert wurde im 15 Jahrhundert zur Schwelle.
Foto: Dietmar Rather

Welche gesellschaftlichen Prozesse, welch ideeller Wandel vollzieht sich, wenn man die Prachtrobe der Ehefrau zum Priestergewand umschneidern lässt oder der geistliche Chormantel nunmehr als profane Tischdecke dienen darf?

Die Ausstellung „Altlust – 1 000 Jahre Nachnutzung am Brandenburger Dom“ präsentiert das facettenreiche Phänomen der Wiederverwendung im und um den Dom St. Peter und Paul zu Brandenburg an der Havel. Die Eröffnung findet am 4. Mai 2017 um 18.30 Uhr statt.

Altlust
5. Mai bis 31. Oktober 2017
Mo-Sa 10-17 Uhr, So 12-17 Uhr
Eintritt frei, Spenden herzlich erbeten
www.dom-brandenburg.de

Anfahrt
RE1 ab Berlin Hbf bis Brandenburg Hbf
in 46 Minuten
Bitte Hinweise zu Bauarbeiten beachten.