Ausflüge | 2017/23 - 06. Dezember, S. 21


Advent in Kirchen und Klöstern


Imposante Bauensembles mit besonderer Atmosphäre


Ein vorweihnachtliches Highlight im Barnimer Land sind die Adventssonntage im Kloster Chorin
(3./ 10./ 17. Dezember jeweils 11 bis 18 Uhr). Am Lagerfeuer oder im Bio-Klostercafé können sich die Gäste mit Glühwein von den Streifzügen durch das Biosphärenreservat Schorfheide und die Klosteranlage aufwärmen. Hier gibt es Klangkunst, Konzerte, poetisches Figurentheater, einen Singworkshop und eine Weihnachtswerkstatt. Immer um 17 Uhr findet eine Taschenlampenführung statt.

Weihnachtsmarkt Neuzelle

Die prächtige barocke Klosterkirche  erstrahlt beim Märchenweihnachtsmarkt
in Neuzelle in festlichem Glanz.
Foto: Dr. Martin Salesch

Am zweiten Adventswochenende wird es rund um „Brandenburgs Barockwunder“ Kloster Stift Neuzelle ganz weihnachtlich. Beim Märchenweihnachtsmarkt Neuzelle duftet es nach frisch gebrannten Mandeln, Waffeln und Glühweinspezialitäten. Dazu erklingen leise, stimmungsvolle Weihnachtslieder von Trompeten, Flöten oder Chormusik auf der Märchenwaldbühne (9. Dezember 13 bis 20 Uhr, 10. Dezember 11 bis 18 Uhr).

Bereits zum 24. Mal ist das Kloster Lehnin der Schauplatz des Weihnachtsmarktes. Es gilt als das Mutterkloster der märkischen Zisterzienserklöster und ist einer der ältesten Backsteinbauten Norddeutschlands. Beim Weihnachtsmarkt auf dem Alten Amtshof, inmitten des Klostergeländes, gibt es so manche Leckerei und viele Geschenkideen. Auch der Weihnachtsmann und seine Engel schauen vorbei (3. Dezember 14 bis 19 Uhr).

Am zweiten und dritten Advent wird wieder eine der bekanntesten Kirchen in Brandenburg, die im Stil der norddeutschen Backsteingotik erbaute Hallenkirche St. Marien in Frankfurt an der Oder, zum Schauplatz von „Advent in St. Marien“. Die Gäste erwartet ein besinnliches Markttreiben im Kerzenschein mit über 60 Händlern. An allen Tagen gibt es ein stimmungsvolles Rahmenprogramm unter anderem mit Krippenspiel, Gospel- und Bläserkonzerten. Bewundert werden können dann auch die berühmten 12 Meter hohen Chorfenster der Kirche mit ihrer farbenprächtigen mittelalterlichen Glasmalerei (9./10. und 16./17. Dezember, jeweils 13 bis 19 Uhr).


Weitere Veranstaltungen in der Adventszeit im Land Brandenburg unter
www.reiseland-brandenburg.de/winterauszeit