Ausflüge | 2017/21 - 09. November, S. 7


Ausflug zum DB Museum Nürnberg


Nostalgiezug zum ältesten Eisenbahnmuseum der Welt


Am Sonnabend, 18. November, fährt der historische Schnellzug der Dampflokfreunde Berlin (Baujahr 1937) nach Nürnberg. Die Elektrolok 155 110 aus Reichsbahnzeiten bringt den Zug über Halle, durchs Saaletal und über die Frankenwaldbahn gegen Mittag in die Hauptstadt Frankens.

Db Museum

In Fahrzeughalle I des DB Museums Nürnberg steht die legendäre Schnellzug-Dampflokomotive S 2/6
Foto: Deutsche Bahn AG/Mike Beims

In knapp sechs Stunden Aufenthalt stehen der Besuch des DB Museums sowie ein Bummel durch die Nürnberger Altstadt auf dem Programm. Das 1882 gegründete DB Museum (früher Verkehrsmuseum Nürnberg) zeigt auf über 20.000 Quadratmetern Eisenbahn- und Verkehrstechnik von der Frühzeit bis heute.

Unzählige Exponate, eine große Modelleisenbahnanlage, zahlreiche Originalfahrzeuge im Freigelände sowie Sonderausstellungen machen den Museumsbesuch zur Attraktion für die ganze Familie.

Abfahrt ist in Lichtenberg um 5.30 Uhr, am Flughafen Schönefeld um 5.45 Uhr sowie gegen 6 Uhr in Ludwigsfelde. Rückfahrt ab Nürnberg etwa 17.30 Uhr. Gegen Mitternacht ist der Zug wieder in Berlin. Die Wagen bieten in der ersten Klasse bequeme Samtpolster, rustikale Holzbänke dagegen in der dritten Wagenklasse. Im historischen Speisewagen gibt es leckere Hausmannskost sowie Getränke.

Fahrkarten gibt es im Internet unter
www.berlin-macht-dampf.com

unter 030 67897340 oder direkt im Zug. Fahrpreise inkl. Reservierung und Eintritt DB Museum: ab 89,00 €, Kinder 6-14 Jahre ab 24,00 €, Familienkarte (2 Erw. und bis 4 Kinder) ab 194,00 €